Suche

Standorte Sparte Instandhaltung

Mit einem Klick bestens im Bilde. Informieren Sie sich über unsere Unternehmensstandorte und die jeweiligen Angebote sowie Kontaktmöglichkeiten.

Standorte der Sparte Instandhaltung


Standorte REMONDIS-Gruppe

Entdecken Sie die Welt von REMONDIS mit rund 800 Niederlassungen und Beteiligungen in über 30 Staaten Europas, Afrikas, Asiens und Australiens.

Standorte REMONDIS-Gruppe

Mitarbeiter nimmt eine Messung vor

Wir überlassen nichts dem Zufall

QHSE – kompromisslos konsequent bei uns

Erstklassige Leistungen sind aus unserer Sicht immer mit höchstmöglicher Sicherheit verknüpft. Daher haben wir im Unternehmen umfangreiche Vorkehrungen getroffen, um ein über dem Standard liegendes Sicherheitsniveau zu gewährleisten und fortlaufend zu verbessern. Unsere Maßnahmen und Initiativen beziehen sich auf Qualität, Gesundheit, Arbeitssicherheit und Umweltschutz. Sie sind zusammengefasst unter dem Begriff QHSE – Quality, Health, Safety & Environment.

Managementsystem nach internationalen Standards

Basis unseres QHSE-Engagements ist ein integriertes Managementsystem nach DIN EN ISO 9001 und 14001, zusätzlich unterstützt durch das SCCP-Regelwerk und den internationalen Standard der DIN ISO 45001. Das Managementsystem deckt alle operativen Dienstleistungsprozesse ab, einschließlich der damit verbundenen unterstützenden Abläufe. Gesetzliche Vorgaben und technische Standards sind ebenso berücksichtigt wie Kundenanforderungen und interne Richtlinien. Externe Zertifizierungen und zentral durchgeführte Audits sorgen dafür, dass die Standards des Managementsystems zuverlässig eingehalten werden.

Unser hoher Sicherheitsstandard spiegelt sich in allem wider, was wir tun und gilt für jeden Ort, an dem wir im Einsatz sind

QHSE als Teil der Unternehmenskultur

Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit müssen gelebt werden. Darum setzen wir uns auf vielfältige Weise dafür ein, dass dieses wichtige Thema fest in unserer Unternehmenskultur verankert und durchgehend im Arbeitsalltag präsent ist. Entsprechende Programme, Schulungen und der Austausch von Best-Practice- Lösungen sind wesentliche Bausteine unserer QHSE-Maßnahmen. Zusätzlich sorgt die Initiative „Gemeinsam sicher“ dafür, dass QHSE-Aspekte jederzeit im Fokus stehen und jeder Mitarbeiter eigenverantwortlich zum Erreichen höchster Sicherheitsstandards beiträgt.

Unsere QHSE-Aktivitäten werden kontinuierlich überprüft und stetig weiter ausgebaut. Denn Sicherheit erlaubt keinen Stillstand

LMRA – Sicherheitsfokus direkt vor Arbeitsbeginn

Unsere regulären QHSE-Maßnahmen umfassen beispielsweise die Last Minute Risk Analyse (LMRA), die direkt vor Ort an der Einsatzstelle durchgeführt wird. Hierdurch werden die handelnden Mitarbeiter vor Ausführung ihres konkreten Arbeitsauftrags erneut sensibilisiert, potenzielle Risiken zu bewerten und entsprechend zu vermeiden.

Unsere Mitarbeiter sind umfassend in Fragen der Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit geschult und identifizieren sich im besonderen Maße mit diesem wichtigen Thema

Zertifikate und Zulassungen im Überblick

Unser hoher Sicherheitsstandard ist durch zahlreiche Zertifikate und Zulassungen dokumentiert. Neben Unternehmenszertifizierungen zählen dazu auch spezielle Zertifizierungen und Zulassungen unseres Unternehmens und unserer Fachkräfte.

Unsere Zertifikate finden Sie auf der Seite Broschüren & Zertifikate

Unternehmenszertifizierungen
  • DIN EN ISO 9001 (Qualitätsmanagement)
  • DIN EN ISO 14001 (Umweltschutzmanagement)
  • OHSAS 18001 (Arbeitsschutzmanagement)
  • SCCP (Sicherheitsmanagement)
  • DIN EN ISO 50001 (Energiemanagement)
  • Fachbetrieb nach Wasserhaushaltsgesetz (WHG)
  • Hersteller für Druckgeräte nach AD 2000-Merkblatt HPO, HP 100R, TRD 201, EN 13480-4
  • Umfassende Qualitätsanforderungen für das Schmelzschweißen von metallischen Werkstoffen nach DIN EN ISO 3834-2:
  • Tragende Bauteile und Bausätze für Stahltragwerke bis EXC3 nach EN 1090
  • Umstempelungsvereinbarung mit dem TÜV Süd Industrie Service GmbH für Druckgeräte nach 2014/68/EU
  • Interne Fertigungskontrolle mit überwachten Druckgeräteprüfungen in unregelmäßigen Abständen (Modul A2) nach Richtlinie 2014/68/EU für Rohrleitungen aus Stahlwerkstoffen
  • Interne Fertigungskontrolle mit überwachten Druckgeräteprüfungen in unregelmäßigen Abständen (Modul A2) nach Richtlinie 2014/68/EU für Rohrleitungen aus GFK
  • Ultraschallwanddickenmessung (UTW)
  • Zertifizierung gemäß ISO 18436-2 zur Schwingungsmessung
  • Zertifikat für Instandhaltungsbetriebe für Druckregelanlagen nach DVGW G 493-2
  • Zertifikat für Rohrleitungsbauunternehmen nach DVGW GW 301 Grp. G1
Zertifizierungen und Zulassungen unserer Fachkräfte
  • Behördlich anerkannte befähigte Personen nach BetrSichV im elektrischen und nicht elektrischen Explosionsschutz
  • Zur Prüfung befähigte Personen nach BetrSichV für Arbeitsmittel wie Krane, Leitern und Tritte, etc.
  • Zur Prüfung befähigte Personen nach BetrSichV und TRBS 1203 für Druckbehälter und Rohrleitungen
  • Strahlenschutzbeauftragte
  • Gewässerschutzbeauftragte
  • Abfallbeauftragte
  • Gefahrgutbeauftragte
  • Ausbilder für Arbeitsmittel wie Krane, Flurförderfahrzeuge, etc.
  • Sachkundige für Gasmesswesen
  • Prüftechnisches Personal für VT-2 und PT-2 nach DIN EN ISO 9712

Verantwortung übernehmen wir auch in Bezug auf Regeltreue und Regelkonformität. Unsere Corporate- Compliance-Richtlinien, die für die gesamte REMONDIS-Gruppe gelten, sind hier eingestellt

XERVON Instandhaltung GmbH // Ein Unternehmen der REMONDIS-Gruppe